Andere alternative Heilverfahren


Chiropraktik

Ein Teil der chinesischen manuellen Therapie (Tuina Therapie) ist die Chiropraktik.


Ihr Vorteil

  • dass immer nur bei gut massierter und warmer Muskulatur sowie vorbereiteten Gelenken "eingerenkt" wird und dadurch nur noch ein kleiner Impuls von sanften chiropraktischen Techniken notwendig ist.
  • die Muskulatur und das gesamte System mitbehandelt wird
  • es wird nicht auf kalter Muskultur eingerenkt, was schneller zu Verletzungen oder Rückfällen führen kann.
  • es eine angenehme Behandlung für den Patienten ist.

Die Behandlung dauert ca. 30 bis 60 Minuten. In der akut Phase ist es sinnvoll 2x die Woche zu behandeln. In leichten Fällen ist es mit einer Behandlung getan. Für mich ist es sinnvoll die gesamte Wirbelsäule zu behandeln und nicht nur ein Bereich um Rückfälle zu vermeiden.


Wirbelsäulentherapie nach Dorn Breuss

Dorn-Methode

In der Zwischenzeit habe die Dorn Breuss Behandlung durch die Tuina Therapie ersetzt. Viele Elemente der Dorn Breuss Therapie lasse ich in die Tuina Massage einfließen. HWS Blockaden richte ich aus Sicherheitsründen nur mit der Dorntherapie und Dehnungs/Mobilisationstechniken aus der Tuina Therapie. Bei Blockaden der BWS oder LWS wende ich in Verbindung mit der Tuina Massage die Chiropraktik an.


Ohrakupunktur

Die Ohrakupunktur ist eine Reflexzonentherapie, bei der durch einen Stich eines reflextorisch erregbaren Areals der Ohrmuschel ein energetischer und damit therapeutischer Effekt auf das erkranke Organ (Erfolgsorgan) im Körper auslöst.

Bereits im "Papyrus Eber" dem Buch der Weisen aus dem alten Ägypten, finden sich Hinweise darauf, dass man über das Ohr heilen konnte. In allen späteren Kulturen und über alle Zeiten hinweg gab es Heiler, die das Ohr benutzen, um Krankheiten zu behandeln.

Auf Grund der schnellen und präzisen Zugriffsmöglichkeit auf Körpergeschehen ist die Ohrakupunktur besonders in der akut Situation einsetzbar.

Eine Besondere Bedeutung kommt der Ohrakupunktur bei der Suchtbehandlung zu. Verschiedene Behandlungsprogramme zur Raucherentwöhnung oder der Bekämpfung von Heißhunger auf Süsses unterstützen den Patienten.