Blutegeltherapie (Hirudotherapie)

Medizinische Blutegel verfügen in ihrem Speichel über eine Reihe von medizinisch wirksamen Substanzen. Der Blutegel ist somit eine Art biologische Apotheke mit Wirkstoffen, die auch in Arzneimitteln der Schulmedizin zum Einsatz kommen. Die natürliche Wirkstoffkombination des Blutegels ist jedoch einzigartig. Sie haben eine entzündungshemmende, schmerzlindernde und antibiotische Wirkung. Es gibt Studien welche die schmerzlindernde Wirkung bei Kniegelenksarthrosen darlegen. Da die Blutegel als Fertigarzneimittel eingestuft werden unterliegen diese hohen Anforderungen an Qualität. Ich bestelle die Egel nur bei der Bibertaler Blutegelzucht die die hohen Anforderungen an Haltung und Zucht erfüllen.
Der Egel wird von mir an Bestimmten Stellen angesetzt. Die Behandlung dauert meist 60-90 Minuten. Je nach Indikation ist meist eine Behandlung ausreichend es kann aber auch sein, dass mehrere Behandlungen notwendig sind. Es tritt eine Nachblutung ein die bis zu 12 Stunden dauern kann. Während dieser Zeit sollten Sie sich möglichst ruhig verhalten und keiner körperlichen Aktivität nachgehen.


Bei vielen Indikationen, bei denen Durchblutungsstörungen, Entzündungen oder Schmerzen bestehen, lassen sich Blutegel erfolgreich einsetzen z.B. bei


  • Akute oder chronische Gelenksentzündung
  • Athrosen z.B. Knie oder Daumensattelgelenk
  • Krampfadern (keine kosmetische Indikation)
  • Sehnen- und Sehnescheidenentzündung
  • Schleimbeutelentzündung
  • Rheumatische Erkrankungen
  • Wundheilungstörungen
  • Durchblutungsstörungen z.B. offenes Bein


Kontraindikation:

Die Einnahme von


  • Acetylsalicylsäure (Aspirin, ASS o.ä.)
  • Vitamin C
  • Antikoagulantien und andere Blutverdünner
  • Immunsupressiva
  • Schwangerschaft

können dazu führen, dass nach der Behandlung die Bissstellen länger bluten oder vermehrt kleine Hämatome (blaue Flecken) auftreten. Bei Immunsupressiva ist die Gefahr einer Infektion erhöht.


Hier sind mindestens 5 Tage vor der Behandlung diese Medikamente abzusetzen, sofern dies aus medizinischen Gründen vertretbar ist.

Hierzu befragen Sie bitte Ihren Arzt.

Seit neuesten ist es wieder möglich, die Blutegel nach Gebrauch in einen Rentnerteich zurück zu senden. Wenn Sie also möchten, dass die Egel nach Gebrauch weiterleben dürfen, buchen Sie das gern zur Behandlung dazu.